24. Februar 2021 - Virtueller Schulungsraum personaler*innen.de -

Webinare erfolgreich vermarkten

- mehr Teilnehmende gewinnen, höheren Umsatz generieren

Nach dem Krisenjahr 2020 hat sich das Webinar als wichtiges Tool für die Weiterbildung endgültig etabliert. Haben sich am Anfang die Angebote noch fast von selbst gefüllt, weil Offlinekurse auf online gewechselt wurden, hat sich bei vielen die Teilnahme nun mehr und mehr reduziert, da immer mehr Anbieter die Marktreife erreicht haben. Viele, vor allem regionale Anbieter, sehen sich erstmals einem DACH-weiten Konkurrenzangebot gegenüber und reagieren sehr oft ratlos.

Aber es gibt auch bei Webinaren seit Jahren bewährte Marketingpläne und Tools. Werbung für Webinare unterscheidet sich aber in vielen Punkten von Werbung für Präsenzformaten. Die Kunden*innen haben andere Erwartungen, es ist schlicht ein völlig anderes Produkt.

In unserem Webinar erhalten Sie einen kompakten Überblick und eine einfache Anleitung wie richtiges Webinarmarketing geht. Sie erhalten einen wertvollen Einblick in reale, funktionierende Kampagnen. Seien Sie in diesem jungen Markt von Anfang an professionell vorne dabei!

Von 13:00 - 17:00 Uhr

Die Mindestanzahl an Teilnehmenden für eine Durchführung beträgt vier Personen.

  24. Februar 2021

  max. 14 Teilnehmende

4 Plätze verfügbar
€ 220,00
Alle Preise zzgl. Mehrwertsteuer

Haben Sie Fragen?

Oder möchten Sie telefonisch bestellen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir beraten Sie gerne.

0931 404 808 16

Programm

  • Bauen Sie die nötigen internen Prozesse durchdacht auf!
  • Optimieren Sie Ihre Website für den Verkauf von Webinaren!
  • Verbessern Sie die Sichtbarkeit Ihrer Webinare durch Socialmedia!
  • Planen Sie erfolgreiche E-Mailkampagnen!
  • Nutzen Sie Ihr Präsenzangebot für Crossmarketing!
  • Lernen Sie die wirksame Mittelfriststrategie „Funneling“ kennen!
  • Lernen Sie die Preisbereitschaft Ihrer Kundschaft kennen! Was darf welches Webinarformat maximal kosten? Tipps für höheren Umsatz.
  • Verstehen Sie welche Webinarformate es gibt und welche von den Kunden*innen bevorzugt werden.
  • Wieviel Teilnehmende kann ich maximal in ein Live-Webinar packen? Lehren aus Praxiserfahrungen.
  • Betrachten Sie die Unterschiede im Anmeldeprozess!
  • Erfahren Sie, welche (Zusatz-) Angebote bei den Kunden*innen gut ankommen!
  • Schaffen Sie neue Einnahmequellen durch Medien- und Werbepartner!
  • Entwickeln Sie attraktive Sponsoringpakete!

Am Ende des Webinars gibt es eine „Sollbruchstelle“, nach der diejenigen, die gerne weiter diskutieren möchten gute Gelegenheit dazu haben, aber die, die nur die Informationen wollten sich abmelden können.


13:00 - 14.30 Uhr erster Webinarteil

14:30 - 15:30 Uhr Pause

15:30 - 17:00 Uhr zweiter Webinarteil

________________________________________________________________________

Lösungen individuell für Sie:

Dieses Webinar kann auch speziell auf Ihre Belegschaft zugeschnitten werden und als Inhouse-Paket (max. 14 Teilnehmer*innen) erworben werden.

Sonderformen von Onlinelernen (Barrierefreiheit)

Viele Teilnehmende haben bei der Teilnahme am Onlinelernen Probleme unterschiedlicher Art. Das Medium ist bereits so reif, dass es für viele Problemstellungen wie etwa Barrierefreiheit Antworten bereit hält. Beschreiben Sie uns die Lernteilhabeprobleme Ihrer Zielgruppe und wir bieten Ihnen Lösungsvorschläge an!

________________________________________________________________________     

Verwandte Inhousethemen:

Optimale Webinare halten - für Fortgeschrittene

Verbessern Sie Ihre Webinare und erhöhen Sie den Lerntransfer! Besonderheit: Sie haben die Möglichkeit, in der Kleinst-Webinar-Gruppe zu präsentieren und anschließend mit Ihren Kollegen*innen über die Wirkung zu diskutieren. Webinar für Fortgeschrittene (Sie haben schon einfache Webinare gehalten und können sicher mit der Technik umgehen)

________________________________________________________________________     

Webinare & Co selber halten – praktische Einführung in digitales Lernen

In der Folge der Coronabeschränkungen versuchten viele Anbieter von Coaching, Seminaren oder Beratung schnell ins Netz auszuweichen. Oft wurde das gemacht, was immer gemacht wurde, nur wurde jetzt eine Kamera draufgehalten. Wer dachte, dass er Jahre des technischen Fortschritts und der Onlinedidaktik getrost ignorieren konnte und kann, schadet seinem Unternehmen mittelfristig, da die Lerntransferquoten in den Keller gehen. Nach vielen Wochen in denen die Unternehmen versuchten das Lernen in das Netz zu verlagern, liegen erste Erfahrungswerte und Do´s und Dont´s vor, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten.

________________________________________________________________________              

Profitabel mit Onlinelernen

Viele verschiedene Geschäftsmodelle und Onlinelernformate sind rund um das Onlinelernen entstanden. Viele halten umsatzseitig nicht, was man sich von Ihnen erhofft hat. Wir geben Ihnen einen Überblick über Markt und Formate und zeigen, wann es sich lohnen kann, Onlinelernen anzubieten. Das Angebot kann als Webinar oder Training bei Ihnen vor Ort gestaltet werden.

 ________________________________________________________________________                                                                                                                                           

Gelungene Onlinekonferenzen und Mitarbeitendenkommunikation

Ob im klassischen Homeoffice oder gezwungen vom Arbeiten in der Pandemie – die Kommunikation in Onlinekonferenzen ist wichtiger geworden. Gleichzeitig spüren viele Unternehmen, dass die Meetings Online anderen Gesetzen folgen und dass es schwer ist, die selben Committments zu erreichen, wie im direkten Gespräch. Wir zeigen Ihnen, was man in Onlinemeetings anders machen muss. Das Angebot kann als Webinar oder Training bei Ihnen vor Ort gestaltet werden.

Ihr Referent / Ihre Referentin

André Gorpe

André Gorpe Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt

Referent Bildungsprogramm, PR und Marketing

mehr

Zielgruppe

Dieses Webinar ist für alle geeignet, die mit Ihren Webinaren Umsatz erzielen wollen. Wir setzen voraus, dass Sie bereits an Webinaren teilgenommen haben. Im Anmeldeprozess können Sie technische Unterstützung erhalten, im Webinar selbst nicht.

Die geplante Sitzordnung

Maximal 14 Teilnehmende