15. März 2021 - Virtueller Schulungsraum personaler*innen.de -

Webinardidaktik kompakt.

Was Lehrende im Spannungsfeld zwischen Technik und Inhalt leisten müssen

Wenn Sie einmal die Technik gemeistert haben, sind Sie noch lange nicht am Ziel. Gerade die Teilnehmenden verfügen ja oft nicht über entsprechende Lernerfahrung und müssen sie erst sammeln. Hier gilt das Diktum „Wir lernen, wie wir gelernt haben zu lernen.“

Dies stellt Sie als Webinarleitung vor erhebliche didaktische Herausforderungen. Wir zeigen Ihnen in diesen kompakten 75 Minuten, worauf es ankommt, welche Hilfestellung es gibt und wie Sie selbstständig Ihre Performance verbessern können.

Von 10:00 - 11:15 Uhr.

Die Mindestanzahl an Teilnehmenden für eine Durchführung beträgt vier Personen.

 

  15. März 2021

  max. 12 Teilnehmende

6 Plätze verfügbar
€ 119,00
Alle Preise zzgl. Mehrwertsteuer

Haben Sie Fragen?

Oder möchten Sie telefonisch bestellen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir beraten Sie gerne.

0931 404 808 16

Programm

10:00 - 11:15 Uhr:

  • Erkennen Sie typische Besonderheiten der Webinardidaktik!
  • Verstehen Sie Ihre Wirkung im Webinar!
  • Erhalten Sie einige ausgewählte hilfreiche Webinar-Methoden!
  • Betrachten Sie typische Schwächen von Webinaren und finden Sie den besten Workaround!
  • Lernen Sie, auf welche Quellen Sie sich verlassen können!
  • So geht es weiter – Ihr Fahrplan zum*zur Webinar-Didaktik-Eperten*in.

 

Wichtiger Hinweis:

Dieses Webinar ist aufgrund seiner kompakten Form stark auf die Präsentation und den Vortrag optimiert, um möglichst viel Information lerngerecht zu transportieren. Fragen und Mitarbeit sind natürlich sehr gewünscht, Übungssequenzen wird es aber nur exemplarisch geben.

Das Vorwissen und die Praxis der Teilnehmenden ist aus Erfahrung recht unterschiedlich. Daher wollen wir hier deutlich sagen, dass Anfänger*innen, die sich noch in technischen Anfangsschwierigkeiten befinden hier vielleicht etwas überfordert sind. Die ideal berechnete Lernzeit lässt hier wenig Spielraum für Hilfestellung (diese könnten wir Ihnen auf Anfrage anbieten).

Auch Profis, die schon lange mit Webinaren und anderen Onlinelernverfahren arbeiten sind hier nicht am richtigen Fleck. Das Webinar stößt an vielen Stellen das Selbstlernen an und verweist auf Ressourcen, die Profis weitgehend schon kennen sollten.

Bestens geeignet ist das Webinar für alle anderen, die bereits Webinare halten, im Alltag aber vermehrt auf Probleme stoßen und sich deshalb verbessern wollen.

________________________________________________________________________

Lösungen individuell für Sie:

Dieses Kompaktwebinar kann auch speziell auf Ihre Belegschaft zugeschnitten werden und als Inhouse-Paket (max. 14 Teilnehmer*innen) erworben werden. (Beispielpreis, wenn inhaltlich wenig geändert wird: 850,00 Euro zzgl. Usst.)

Sonderformen von Onlinelernen (Barrierefreiheit)

Viele Teilnehmende haben bei der Teilnahme am Onlinelernen Probleme unterschiedlicher Art. Das Medium ist bereits so reif, dass es für viele Problemstellungen wie etwa Barrierefreiheit Antworten bereit hält. Beschreiben Sie uns die Lernteilhabeprobleme Ihrer Zielgruppe und wir bieten Ihnen Lösungsvorschläge an!

________________________________________________________________________     

Verwandte Inhousethemen:

Optimale Webinare halten - für Fortgeschrittene

Verbessern Sie Ihre Webinare und erhöhen Sie den Lerntransfer! Besonderheit: Sie haben die Möglichkeit, in der Kleinst-Webinar-Gruppe zu präsentieren und anschließend mit Ihren Kollegen*innen über die Wirkung zu diskutieren. Webinar für Fortgeschrittene (Sie haben schon einfache Webinare gehalten und können sicher mit der Technik umgehen)

________________________________________________________________________     

Webinare & Co selber halten – praktische Einführung in digitales Lernen

In der Folge der Coronabeschränkungen versuchten viele Anbieter von Coaching, Seminaren oder Beratung schnell ins Netz auszuweichen. Oft wurde das gemacht, was immer gemacht wurde, nur wurde jetzt eine Kamera draufgehalten. Wer dachte, dass er Jahre des technischen Fortschritts und der Onlinedidaktik getrost ignorieren konnte und kann, schadet seinem Unternehmen mittelfristig, da die Lerntransferquoten in den Keller gehen. Nach vielen Wochen in denen die Unternehmen versuchten das Lernen in das Netz zu verlagern, liegen erste Erfahrungswerte und Do´s und Dont´s vor, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten.

________________________________________________________________________              

Profitabel mit Onlinelernen

Viele verschiedene Geschäftsmodelle und Onlinelernformate sind rund um das Onlinelernen entstanden. Viele halten umsatzseitig nicht, was man sich von Ihnen erhofft hat. Wir geben Ihnen einen Überblick über Markt und Formate und zeigen, wann es sich lohnen kann, Onlinelernen anzubieten. Das Angebot kann als Webinar oder Training bei Ihnen vor Ort gestaltet werden.

 ________________________________________________________________________                                                                                                                                           

Gelungene Onlinekonferenzen und Mitarbeitendenkommunikation

Ob im klassischen Homeoffice oder gezwungen vom Arbeiten in der Pandemie – die Kommunikation in Onlinekonferenzen ist wichtiger geworden. Gleichzeitig spüren viele Unternehmen, dass die Meetings Online anderen Gesetzen folgen und dass es schwer ist, die selben Committments zu erreichen, wie im direkten Gespräch. Wir zeigen Ihnen, was man in Onlinemeetings anders machen muss. Das Angebot kann als Webinar oder Training bei Ihnen vor Ort gestaltet werden.

Ihr Referent / Ihre Referentin

Sylvie Rumler

Sylvie Rumler onBildung GmbH, Werheim

Geschäftsführerin onBildung GmbH; E-Learning Expertin

mehr

Zielgruppe

Alle, die bereits aktiv mit Webinarsoftware gearbeitet haben und die die Grundbegriffe kennen.

Ihr Kenntnisstand

  • Stufe 1: Sie sind noch nicht bewusst mit dem Thema in Berührung gekommen.
  • Stufe 2: Sie sind bereits auf das Thema aufmerksam geworden und sind neugierig.
  • Stufe 3: Sie finden das Thema wichtig und haben Grundkenntnisse.
  • Stufe 4: Sie wenden das Thema in Grundzügen bereits in der Praxis an.
  • Stufe 5: Sie wenden das Thema bereits professionell in der Praxis an.

Die geplante Sitzordnung

Maximal 12 Teilnehmende